Alte Nutztierrassen

Selten und schützenswert

Priv. Doz. Dr. Dr. Kai Frölich und Susanne Kopte
ISBN 978-3-8404-3023-7

Schreiben Sie die erste Kundenmeinung



Verfügbarkeit: Lieferbar

19,90 € inkl. MwSt.
ODER

Kurzübersicht

Viele Haus- und Nutztiere, die früher weit verbreitet waren, sind heute vom Aussterben bedroht, da sie zum Beispiel nicht so viel Fleisch, Milch oder Eier liefern wie die modernen Züchtungen. Dass sie dennoch schützenswert sind, zeigt dieses Buch mit kurzweilig geschriebenen und schön illustrierten Tierporträts. Nach dem Erfolg des erstmals 2010 erschienenen Buches von Priv. Doz. Dr. Dr. Kai Frölich, Direktor von Europas größtem Tierpark für seltene und vom Aussterben bedrohte Haus- und Nutztierrassen, erscheint nun eine überarbeitete und deutlich erweiterte Ausgabe mit 14 zusätzlichen Tierporträts.


Dieses Buch bieten wir Ihnen auch im eBook-Format „epub“ an. Folgen Sie zum Download diesem Link:




Mehr Ansichten

Details

Eine Kuh, die nicht genügend Milch gab, galt lange Zeit als weniger wertvoll als ihre leistungsstärkere Verwandte. Die Folgen sind bekannt: Die Zucht konzentrierte sich auf diejenigen Rassen mit dem besten Nutzen für den Menschen. Andere, zum Teil sehr alte Rassen hatten das Nachsehen. Dem Engagement vieler Einzelpersonen ist es zu verdanken, dass Rassen wie das Angler Rind, das Bunte Bentheimer Schwein, das Alt-Oldenburger Pferd, die Thüringer Waldziege oder das Vorwerkhuhn nicht gänzlich ausgestorben sind. Heute besinnt man sich zurück auf die besonderen Eigenschaften alter Haus- und Nutztierrassen, züchtet sie weiter und setzt sie zum Beispiel in der Landschaftspflege ein.

Dieses Buch widmet sich diesen gefährdeten Tierrassen, stellt ausgewählte Vertreter verschiedener Arten vor und ermutigt den interessierten Leser auch dazu, selbst einem Tier dieser Rassen auf dem Land eine neue Heimat zu geben.

 

Aus dem Inhalt

  • Wann ist eine Rasse bedroht und warum ist es dazu gekommen?
  • Warum sind alte Haustierrassen heute wichtig?
  • Vom Jäger zum Bauern – und was die Tiere damit zu tun haben
  • Eine kurze Geschichte der Domestikation
  • Rund 35 bedrohte Nutztierrassen im Porträt: Poitou-Esel, Exmoorpony, Englisches Parkrind, Europäischer Wasserbüffel, Buntes Bentheimer Schwein, Rotbuntes Husumer Schwein, Thüringer Waldziege, Skudde, Ungarisches Zackelschaf, Vorwerkhuhn, Deutscher Sperber und viele mehr

Die Autoren

Priv. Doz. Dr. Dr. Kai Frölich ist Direktor des Tierparks Arche Warder in Schleswig-Holstein, Europas größter Tierpark für seltene und vom Aussterben bedrohte Haus- und Nutztierrassen. Als Biologe und Tiermediziner ist er für das Wohl der insgesamt rund 1200 Tiere verschiedenster Rassen verantwortlich. Dr. Dr. Frölich ist Autor diverser wissenschaftlicher Veröffentlichungen über alte Tierrassen.

Susanne Kopte ist freie Autorin und verfügt über langjährige Erfahrungen in der Pressearbeit für Umweltthemen.

Zusatzinformation

Untertitel Selten und schützenswert
Autor Priv. Doz. Dr. Dr. Kai Frölich und Susanne Kopte
Ausgabe 2014
Format 128 Seiten, ca. 80 farbige Abbildungen; Format 17 x 24 cm; broschiert

Produktschlagworte

Benutzen Sie Leerzeichen um Schlagworte zu trennen. Benutzen Sie (') für Phrasen.